MPU – Schulung

MPU-Schulung

Freizeitmaßnahme des ambulant betreuten Wohnens

Führerschein weg?

Wer wegen Alkohol am Steuer den Führerschein verloren hat, sollte sich sehr frühzeitig, also kurz nach dem Verlust des Führerscheins, beim Straßenverkehrsamt, dem TÜV oder unserer Beratungsstelle erkundigen, welche Bedingungen zu erfüllen sind, um den Führerschein wieder zu erlangen. Nach mehrmaligem Auffallen mit Alkohol am Steuer oder ab einer Promillezahl von 1,6 ist in der Regel eine MPU (Medizinisch- Psychologische Untersuchung) notwendig.

Der Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V. bietet Informationsgespräche für Betroffene und darüber hinaus regelmäßig Schulungen für alkoholauffällige Kraftfahrer und Kraftfahrerinnen an. Ziel der Schulungen ist eine intensive Vorbereitung auf die MPU.

Ein Angebot

  • für Personen, denen die Fahrerlaubnis aufgrund der Teilnahme am Straßenverkehr unter Alkohol entzogen worden ist
  • für Personen, denen die Teilnahme an einer Gruppe für alkoholauffällige Kraftfahrer durch eine Medizinisch-Psychologische Untersuchungsstelle (z.B. TÜV) oder durch andere Einrichtungen empfohlen worden ist
  • Personen, die nach längerer Pause eine erneute Beantragung zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis planen
  • für Personen, die keine akute Suchtproblematik aufweisen

Inhalte der Schulung sind u.a.:

  • Alkoholgebrauch und -missbrauch unter psychosozialen, medizinischen und rechtlichen Gesichtspunkten
  • Kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Trinkverhalten
  • Thematisierung der Führerscheinproblematik
  • Entwicklung einer Zielperspektive bezüglich des Umgangs mit Alkohol
  • Unterstützung bei Verhaltensänderungen

Die Schulung umfasst:

  • 9 Gruppenabende à 90 Minuten in 14-tägigem Abstand
  • ein persönliches Zwischengespräch
  • ein persönliches Abschlussgespräch
  • Nach Abschluss der Schulung wird eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage beim TÜV ausgestellt

Kosten für die Schulung:

  • 60 Euro für ein abklärendes Vorgespräch mit der Möglichkeit der Anmeldung für die Teilnahme an der Schulung
  • 560 Euro für die Gruppenteilnahme inklusive der persönlichen Gespräche, der Arbeitsmaterialien, der eingeladenen Referenten und der Abschlussbescheinigung
  • Unter bestimmten Voraussetzungen sind auch kostenpflichtige Einzelgespräche möglich

Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer der Drobs: 02382 – 918690 (Ansprechpartner ist Manfred Gesch).